Ciao Bella

„Bella“ meine erste Näh-Auftragsarbeit ist fertig. Ein Weekender, den man für kleines Gepäck am Wochenende nutzen kann.

Meine Ma war so mutig, den ersten Nähauftrag bei mir zu platzieren.

Eines ist sicher (und hoffentlich auch verinnerlicht), als Nähanfänger sollte man nicht die schwierigsten Modelle zum Nachmachen auswählen. Dann fließen sicherlich weniger Verzweiflungstränen.

Sicher, es ist keine „maschinelle“ Arbeit und dadurch an der ein oder anderen Stelle etwas „schief und krumm“, aber dafür ist es ein Unikat.

Ich hoffe, die Mutter wird viele schöne Reisen damit unternehmen.

Mir bleibt nun nur noch zu sagen: Ciao ciao Bella.

 

P.S. Vorerst wieder geheilt von Taschen. Dirndl liegen mir da doch mehr…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements