Dîner en blanc

in München am 10. Juli.

Ein toller Flashmob, den man sich da ausgedacht hat und eigentlich schon eine Institution, lang bevor es Internet oder Facebook für die Masse gab. Das Dîner en blanc gibt es schon seit 25 Jahren. Eine Franzose aus Paris, Francois Pasquier, hat im Sommer 1988 seine überfüllte Gartenparty (zu der alle in weiß kamen) kurzer Hand in die Öffentlichkeit verlegt. Seither trifft man sich immer im Juni oder Juli zu einem geheimen weißen Treffen mit Abendbrot. Das Besondere ist nicht nur, dass es an öffentlichen Plätzen stattfindet, zu denen jeder mit Sack und Pack anreist, sondern auch, dass sich die Menschen hübsch anziehen. Viele Frauen und Männer tragen tolle Hüte, weiße Fliegen, hübsche Kleider etc.

Ich freue mich auf das nächste Jahr.

 

Advertisements