Mädchen-Sommertraum Teil 1

Ich hab mich ja selber dazu ermahnt, dass ich mit der Stoffverwertung meiner vor langer Zeit gekauften Stoffe starten muss. Gesagt getan. Der verregnte Vatertag eignete sich heute perfekt dazu ein wenig von Sommer zu träumen. Und was brauchen wir Mädchen, wenn Sommer ist? Kleider – viele luftige Kleider. Ganz gleich ob kurz oder lang. Da wir Mädels ja so gestrickt sind, dass wir gerne alles im Kleiderschrank haben wollen, habe ich heute gleich zwei Mädchen-Sommerträume aus Batist gezaubert.

Das Schnittmuster habe ich bei Stoff und Stil erstanden. Da bekommt man das Schnittmuster zwar nur in seiner gewünschten Größe zugesendet, dafür ist es aber schon gleich zugeschnitten. Das ist ehrlich gesagt ganz nach meinem Geschmack. Die Nähanleitung ist etwas dürftig, aber irgendwie hat es am Ende dann doch geklappt.

Mein erstes Kleid habe ich nach dem Original-Schnittmuster aus feinem Batist mit eingestickten roten Blümchen gezaubert.
Verziert habe ich es mit elastischem Spitzenband.

Ganz entzückend.

Also Sommer, du kannst dich nun bitte wieder blicken lassen.

Und auch das Kleidchen darf zu RUMS, weil es heute entstanden ist!

Advertisements