Ein türkisches Beauty-Programm

Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Frauen, deren Maniküre- und Pediküre-Erfahrungen nicht mal an einer Hand abzuzählen sind. Gestern habe ich mein drittes Mal erlebt und das nicht irgendwo in einem Highclass-Beauty-Studio in Deutschland, sondern in der Türkei. Mitten am Taksim Platz in Marmaris gibt es einen kleinen Frisör, der einen mit lauter Musik, einer für mich undefinierbaren Richtung empfängt (wahrscheinlich Großraum-Dissen-Techno-irgendwas). Die nette Özgül mit ihren unverschämt großen Augen und langen Wimpern hat uns freudestrahlend in Empfang genommen. Mit türkischer Ruhe und Gemütlichkeit ging es dann los und es dauerte nicht lange, bis ich aus dem Lachen und Staunen nicht mehr heraus kam. Mit Plastikeinweghandschuhen und Palstiktüten über den Füßen, alle gefüllt mit antiseptischer Creme, verbringt man dann eine zeitlang schnatternder Weise. Türkische Maniküre ist mein neues Highlight und vor allem ist es so günstig 😉

Zufrieden mit dem Ergebnis, kann der Urlaub jetzt starten.

Bis bald,

Mareike


  
  
  

Advertisements