„Fall“ in love

Ach wäre es schön, wenn ich dem Herbst gerade etwas abgewinnen und sagen könnte, dass ich ihn liebe. Momentan ist das Wetter einfach nur leidig und nasskalt. Die Folgen zeigen sich in Antriebs- und Lustlosigkeit, dabei wäre es das perfekte Wetter, um die Garderobe aufzupimpen.

Als ich letztens bei Roly Poly war, bin ich mit einem festen Plan für Stoffeinkäufe hingegangen und was ist passiert… Ja genau, es kam alles anders als geplant 🙂

Der Einkaufszettel wurde verworfen und es sind zwei wunderbare Herbststoffe in die Einkaufstüte gewandert, eigentlich nur einer, dafür in zwei Farben. Es war sofort klar, daraus muss ich einen Pulli nähen, auch wenn ich noch keinen Plan habe, wie er aussehen soll.

Und ein langersehnter Stoff für eine kleine Tasche – aber dazu nächstes Mal mehr.

Der neu gewonnene Pulli hat leichte Fledermausärmel, die in der Länge verkürzt sind. Die Bündchen an den Armen sind aus demselben Stoff, Kragen und Bund aus Rippenbündchen.

Und ja, ich kann sagen, ich habe mich sofort in diesen Pulli verliebt. Der Stoff trägt sich toll und wärmt an diesen unschönen Herbsttagen.

Nächste Woche zeige ich dann die graue Variante, die wird anders 🙂

Versucht dem Herbst-Blues zu entgehen und sicherlich kommt bald mal wieder die Sonne ums Eck, so lange schaue ich bei RUMS vorbei!

Mareike

Advertisements